Free Running Game Infos
exga.de - Spieleportal, Cheats, Gaming
» eXtreme-Gaming.de » Spiele Datenbank » Sportspiele

»

Free Running
Cheats
Cheats zu Free Running:
Nintendo Wii, NWii, Wii, NintendoWii Cheats für Free Running    Playstation2, Playstation 2, Play Station 2, PS2 Cheats für Free Running  PSP, Playstation Portable, Play Station Portable, PSP 1000, 2000, 3000 Cheats für Free Running  
 
Community zu dem Spiel
0 Mitglieder wollen dieses Spiel haben.
0 Mitglieder besitzen es bereits.
 
Infos zu Free Running:
Spiel:Free Running (FR)
Genre:Sportspiele
Hersteller:Atari
Publisher:Namco Bandai Games
Release:24. Mai 2007
Altersempfehlung (USK):Empfohlen ab 12 Jahren
PEGI Wertung:Alter über 7
PEGI Beschreibung:Gewalt, die nicht gezeigt, aber angedeutet wird
ESRB Wertung:T - Teen: 13 Jahre und älter
ESRB Beschreibung:
  • Blut
  • Milde obszönitäten
  • Milde Gewalt
Autor:de User Andreas Höhne
Systeme:
  • Nintendo Wii Nintendo Wii
  • PC-Windows
  • Playstation2 Playstation2
  • PSP PSP
  • Bewertung:
    (4 Stimmen, 87.5%)
    Bewertung Aktuell (Letze 30 Tage):
     (0.62 %)
    eXga Gamerank: 2232
    Bewerten:
    -+
    12345678910

    Screenshots
    Es gibt noch keine Screenshots zu Free Running in unserer Datenbank.
     
    Mehr Aktionen
     
    Beschreibung
    Die Kunst der Fortbewegung

    Normale Gehwege? Langweilig! Die Anhänger des „Parkour “ (französisch: Hindernislauf) oder „Free Running“ suchen den Kick, indem sie sich ihre eigenen Wege in Stadt und Natur bahnen. Hindernisse werden nicht umgangen, sondern mit vollem Körpereinsatz elegant, flüssig und akrobatisch überwunden. Die alltägliche Umgebung wird zum Abenteuerspielplatz. Traceure (französisch tracer: eine Linie ziehen) klettern über Bauzäune, Mauern und Litfasssäulen, springen über Treppen, Bänke und Hochhausschluchten. Auf den Dächern der Stadt zelebrieren sie waghalsige Sprünge, üben Stunts und Tricks. Ihr Ziel: Die Beherrschung ihres Körpers und ihrer Umgebung.

    Der Free Running-Erfinder
    Der Franzose Sébastian Foucan entwickelte die Bewegungskunst Free Running. Sie ähnelt dem schon länger bekannten Parkour oder Parkouring, setzt aber mehr auf Ästhetik und Akrobatik. Free Running ist verspielter und spektakulärer. Ein Free Runner ist auch ein Trickser, der sich mit Flips und Saltos in Szene setzt.

    Atari entwickelte das Spiel Free Running in Zusammenarbeit mit Sébastian Foucan. Er tritt als Mentor im Spiel auf und erklärt die diversen Moves und Tricks.

    Vom Untergrund zum Trendsport
    Mitte der 80er Jahre entstand „le Parkour“ in den Vorstädten von Paris. Der Franzose David Belle hatte von seinem Vater, einem ehemaligen Vietnamkämpfer, gelernt, wie man sich im unwegsamen Gelände bewegt. Er übertrug die Tricks vom Wald auf den Großstadtdschungel und lieferte sich mit Freunden Verfolgungsjagden über Bäche, Mülltonnen und Gebäudefassaden. Der Untergrundsport verbreitete sich von Frankreich über die ganze Welt. Unter dem Begriff „L’art du déplacement“, die Kunst der Fortbewegung, entwickelten sich Varianten wie das von Sébastian Foucan erfundene Free Running. Heute gibt es viele freie Parkour-Gruppen und Traceure, die mit der Bewegungskunst vor allem Spaß und körperliches Training suchen. „Trimm Dich“ in Deutschland: Seit 2007 bieten sogar einige Schulen den Trendsport an.

    Großes Kino

    Luc Besson setzte dem Kultsport Parkouring mit seinem Film „Yamakasi – Les samouraïs des temps modernes“ 2001 ein Denkmal: Eine Pariser Vorstadtgang erobert sich mit riskanten Fassadensprüngen die heruntergekommenen Viertel ihrer Stadt zurück. Auch Werbefilme von Toyota, Nissan oder Nike machten die sportliche Ästhetik populär. Parkouring-Mitbegründer Sébastian Foucan springt im Toyota Werbespot über Parkhaustreppen und Häuserschluchten. Für Popikone Madonna machte er Katzensprünge auf der „Confessions“-Tour, im James Bond Film „Casino Royale“ inszenierte er mit atemberaubenden Stunts eine Free Running-Verfolgungsjagd.

    Kunst und Lebensphilosophie
    Parkouring und Free Running sind nicht nur Sport, sondern vor allem Kunst und Weltanschauung. Der Traceur verzichtet auf die Krücken der Moderne wie Straßen oder Treppen. Stattdessen erobert er sich seine Umgebung als Akrobat und Läufer. Der Traceur geht nicht von A nach B, um an sein Ziel zu kommen – für ihn ist der Weg das Ziel. Ein guter Traceur beherrscht die Einheit von Körper und Geist. Er ist ein Krieger, der seiner Umwelt mit Respekt und Entschlossenheit gegenüber tritt. Die Angst ist sein größter Feind – und sein bester Freund.

     

    Systemanforderungen

    Minimale Anforderungen:

    • Pentium 4 oder AMD Athlon XP Prozessor mit 2,4 GHz
    • 512 MB Arbeitsspeicher
    • 1,2 GB freier Festplattenspeicher
    • NVIDIA GeForce 7 Reihe, NVIDIA GeForce 8 Reihe, NVIDIA GeForce 9 Reihe oder ATI Radeon
    • DirectX 9.0c
    • DirectX kompatible Grafikkarte mit 128 MB Grafikspeicher
    • DirectX kompatible 16-Bit Soundkarte
     

    Downloads zu Free Running
     


    Tests, Reviews und Previews zu Free Running
    Es gibt leider noch keine Tests, Reviews oder Previews zu Free Running , du kannst aber nun einen
    Artikel zu Free Running schreiben
     

    Trailer Zu Free Running
     
    Aktuelle Fragen zum Spiel Free Running
    Zu diesem Spiel gibt es keine aktuelle Frage in unserer Datenbank
     

    Spiel eintragen

    Mitgliederbereich
    Useraccount registrieren
    Passwort verloren?
     
    Wer ist Online
    • 0 User Online
    • 33 Gäste Online
    • 33 Gesamt Online
    • Legende: Admin Moderator User